medienzensur.de - Logo
   

 » Navigation

Startseite
Neuigkeiten
Artikel

Unterschriften
Newsletter
Links
Gästebuch
Mitarbeiten
Unterstützen

Anzeige
Zensur-Forum

Zensur
Instanzen
Indizierung
Beschlagnahmung
Gesetze


 » Partnerseiten

steamcommunity.com/groups/foruncut

ofdb.de




 Gästebuch


Eintragen


zurück · weiter

Eintrag Nr. 165 vom 03.10.2016, 13:00 Uhr
Name Rene
E-Mail sportreich77@yahoo.de
Webseite www.sportreich77.de
Kommentar Bin auch mal gespannt wie das weitergeht

Eintrag Nr. 164 vom 31.05.2014, 22:45 Uhr
Name Gegner und Bekämpfer
E-Mail kein E-Mail
Webseite keine Webseite
Kommentar Jugendschutz ist in jeder Hinsicht ok.
Aber niemand, schon gar nicht irgendwelche Snobs in behördlichen Einrichtungen, hat das recht dazu erwachsenen Menschen vorzuschreiben was sie zu sehen haben und was nicht. Ab 18 ist ab 18. diese Form von Zensur verletzt die Persönlichkeitsrechte eines jeden Erwachsenen Menschen und verstößt gegen das Grundgesetz Artikel 5. somit ist Zensur und Bevormundung Erwachsener durch dritte (auch Amtsgerichte und FSK) verfassungswidrig und wird demnächst Strafrechtlich verfolgt. Bis jetzt hieß es wo kein Kläger da kein Angeklakter aber das ändert sich in Zukunft, eine Klageschrift wird zu diesen Zeitpunkt verfasst und Bund sowie Länder verklagt.
GZ: anonym

Eintrag Nr. 163 vom 26.05.2014, 01:03 Uhr
Name Gernot
E-Mail gernot07_1978@hotmail.com
Webseite http://eulenfurz.wordpress.com/
Kommentar Unsere Jugend heutzutage prügelt sich nicht mehr. Sie säuft sich nicht ins Koma, nimmt keine Drogen, beschmiert keine Wände und verstümmelt sich nicht. Suizide finden nicht mehr oder kaum noch statt. Pervers ist sie auch nicht, höchstens schwul, und das sei ja gut so. Jugendkriminalität gibt es nicht mehr und radikal ist sie auch nicht. "Rebel" steht, in angepasstem Engleutsch, auf den Designerklamotten.

All das sind die offensichtlichen Erfolge jahrzehntelangen Jugendschutzes!

Dafür kann man doch ein paar Filmschnitte und Bücherverbote in Kauf nehmen.

Eintrag Nr. 162 vom 03.12.2013, 23:56 Uhr
Name Ursula Neuß
E-Mail werbursula@web.de
Webseite www.heilpraktikerin-neuss.de
Kommentar hallo, möchte gerne wissen, ob 1984 von george orwell bei den indizierten büchern ist. bitte um info. dankem ursula neuß

Eintrag Nr. 161 vom 31.12.2012, 13:09 Uhr
Name Andreas Marsmensch
E-Mail filmterroristen@live.de
Webseite www.filmterroristen.forumo.de
Kommentar Muss sagen, eure Seite ist Top, finde es aber schade dass hier nichts mehr groß geht! Ich hoffe das ändert sich bald mal wieder!

Beste grüße

Eintrag Nr. 160 vom 15.07.2012, 08:31 Uhr
Name Maximilian Weber
E-Mail info@gamekroko.de
Webseite www.gamekroko.de
Kommentar Habe beruflich mit Games und Videospielen zu tun und der Artikel zu Steam ist die pure Wahrheit. Bin froh, dass es auch unabhängige Menschen gibt, die Dinge ansprechen, die sich andere Menschen nicht trauen würden, anzusprechen... Weiter so!

Eintrag Nr. 159 vom 28.05.2012, 11:49 Uhr
Name Vicky
E-Mail kein E-Mail
Webseite www.ghostrecon-game.de
Kommentar Hallo an das Team,
danke für diese super Seite. Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer Seite, die vernünftig erklärt, was es mit Zensur und Index auf sich hat - vor allem in der heutigen Zeit. Ist auch für meine Ausbildung sehr wichtig. Großen Dank von mir und macht weiter so ;)

Eintrag Nr. 158 vom 07.05.2012, 10:58 Uhr
Name Andrea / sunny
E-Mail psytekk@gmx.de
Webseite keine Webseite
Kommentar Der Kommentar von El Jott spricht mir zu 100% aus der Seele.

Wir werden systematisch zu dummem Volksvieh degradiert und das in jeder Hinsicht. Traurig und alamierend zugleich. Ich persönlich fühle mich in meinem Heimatland schon lange nicht mehr sonderlich "daheim". Befremdlicher Entwicklungen sei Dank!

Eintrag Nr. 157 vom 05.03.2012, 19:44 Uhr
Name Max
E-Mail info@gamekey-shop.de
Webseite gamekey-shop.de
Kommentar Tolle Seite, werde ab sofort öfter vorbeischauen. Finde es toll, dass jemand die Courage hat, auch einmal den Finger in die Wunde zu legen...

Eintrag Nr. 156 vom 08.02.2012, 19:23 Uhr
Name El Jott
E-Mail el@garkeine.de
Webseite garkeine.de
Kommentar
Mit der Zensur und anderen übertriebenen Reglementierungen beraubt man uns unserer eigenen Verantwortung. Zu welchen Menschen werden wir, ohne unser Verantwortungsgefühl?

Diese Entwicklung in der Gesamtheit betrachtet, werden wir immer kleiner und unbedeutender gemacht. Das Ziel ist, uns vom Nachdenken abzulenken, durch Dauerberieselung mit unwichtigen Informationen und drögem TV-Programm, das jedem zeigen soll, dass "Schlimmer immer geht", während uns vorgegaukelt wird, die Zensuren -Zusammengefasst Reglementierungen- schützten uns vor dem Bösen.

Eintrag Nr. 155 vom 09.08.2011, 22:11 Uhr
Name Diablo
E-Mail vogtmann84@gmx.de
Webseite keine Webseite
Kommentar Also- ich bin 27 Jahre alt, war in Auslandseinsätzen und habe Bestatter gelernt, habe die Fachkraft für Schutz und Sicherheit gemacht und schaue gerne Filme. Ich kann Zensur in Filmen absolut nicht gut heißen. Der "Thrill" in Horrorfilmen besteht darin sich zu Ekeln- bzw. Gruseln. Darum sieht Mensch sich sowas an! WARUM WERDEN DANN DIE BESTEN SZENEN GESCHNITTEN? Ich denke einfach nur, dass dieses eine weitere wiederliche Bevormundung unseres Staates ist um durch nix Kohle zu Schöffeln! Wie man immer hört: Die Welt muss zusammenrücken! OH OH!!!! Nein- Es gibt unsagbar unvorstellbares Leid auf erden, dass ihr noch alle garnicht kennen gelernt habt. Dagegen werden eure "Filmschnitte" nicht die Welt besser darstellen lassen! Wir haben eine Kriminalitätsrate von 82,04% in Deutschland! Schneidet erst mal in unserer Politik diese "Gutmensch" Medien heraus. Da hättet ihr genug zu schaffen. LG Dave

zurück · weiter




 » Eintragen   nach oben

Unterstrichene Feldnamen sind Pflichtfelder
HTML und Scripte sind in allen Feldern deaktiviert
Mit einem Eintrag darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen werden.
Eintäge, die nur Werbung enthalten, werden nicht freigeschaltet.

Name:
E-Mail:
Webseite: http://
Kommentar:
33 - 13 Warum?




Bei Fragen, Anregungen oder Probleme beim Eintrag senden Sie bitte eine E-Mail an webmaster@medienzensur.de




  Impressum · rechtliche Hinweise Urheberrecht © 2003 - 2017 medienzensur.de